Das gemeine Spiel

16 Jul

Um meinen Ehesklaven ein bischen bei Laune zu halten habe ich ihm ein Spiel vorgeschlagen. Er darf Unsere Fleshlight benutzen wie er will, allerdings nur eine Minute je Woche im Peniskäfig und auch nur mit Xylocain Gel unter einem Durex Performer Kondom. Die Zeit wird von mir gestoppt. Gestern Abend war es dann so weit. Er wollte seine erste. zwei Wochen einlösen. Also musste er sich selbst das Gel auf den Penis auftragen, danach das Kondom anlegen und dann gingen sie auch schon los die zwei Minuten. Natürlich hat er keinen Orgasmus bekommen und wurde nach zwei Minuten wieder sicher verschlossen mit den Worten „schade, aber vielleicht ja nächste Woche“ so langsam merkt er, wie ermst ist es meine mit der Orgasmusfreien Zeit für ihn…

Eure Marina

14 Antworten to “Das gemeine Spiel”

  1. Markus August 22, 2012 um 6:59 am #

    wann geht es denn endlich weiter? wir alle warten svhon seit wochen auf ein paar neue texte von dir – dein svhreibstiel ist wirklivh super 🙂

  2. caroline August 24, 2012 um 3:25 pm #

    hallo finde ich ganz toll wie Du das machst bitte berichte Doch weiter.

  3. elenalimon August 25, 2012 um 6:50 am #

    Finde ich wunderschön ! Und Du bist eine wundervolle Frau !

    • eheherrin September 27, 2012 um 12:56 pm #

      Dankeschön, freut mich sehr, das es dir gefällt. Wenn du magst können wir ja mal in Kontakt treten

  4. Kleine Julia September 2, 2012 um 9:03 am #

    Hallo Marina,
    seit einiger Zeit bin ich eine stille Leserin Deines Blogs und von Eurer Entwicklung total begeistert. Es ist wie ein Märchen und gibt vielen Hoffnung, die nicht das Glück haben die eigenen Interessen mit einem Partner ausleben zu können. Ich fand es faszinierend zu beobachten, wie Du Dich immer mehr in die Rolle einer dominierenden Frau eingefunden hast.
    Ich bin eigentlich ein Mann, werde aber von meiner Onlinemami zu einem kleinem Sissybaby erzogen. Meine Mami hat sich von Dir etwas inspirieren lassen und so durfte ich Dein „gemeines Spiel“ auch schon ausprobieren. Es ist sehr demütigend nach zwei Minuten des vergeblichen Versuches zu kommen wieder in seinen Keuschheitsgürtel eingeschlossen zu werden.
    Freudig erwarte ich Deine kommenden Berichte.
    Liebe Grüße,
    Julia

    • eheherrin September 27, 2012 um 12:58 pm #

      Bist du jetzt ein Man, eine Frau, TV oder TS? Bin etwas verwirrt.

      • Kleine Julia September 28, 2012 um 6:46 am #

        Ähm ja Entschuldige bitte, das kann auch zu Verwirrungen führen. Rein biologisch betrachtet bin ich ein Mann. Jedoch schlummert in mir ein Adult Baby. Als ich diese Seite an mir entdeckt habe, suchte ich nach einer Mami. Wurde zum Glück auch fündig und Sie half mir dabei meine weibliche Seite zu entdecken. Es macht Spaß. Von meinem Wesen her bin ich Sub. Was bin ich nun? TV oder TD denke ich nicht. Um Alltag bin ich als Mann unterwegs. Ich denke Sissy triffst am ehesten. LG

  5. Alexia Trannyhoney Dezember 22, 2012 um 1:55 pm #

    Hallo Marina,
    mit Spannung warte ich schon auf eine Fortsetzung Deiner Geschichte.

    Alles Liebe
    Alexia

  6. Erik Februar 6, 2013 um 8:37 pm #

    Wirklich schade, dass entweder alles vorbei ist oder Marina keine Lus tmehr hat zu schreiben 😦

  7. erik Februar 19, 2013 um 12:22 am #

    Hallo Marina,

    ich bin gerade auf Deinen Blog gestoßen und hab mir gleich alles durch gelesen. Super interessant und echt toll, wie Du das alles beschrieben hast. Ich habe ähnliche Fantasien wie Dein Mann, habe meiner Freundin aber auch noch nichts davon erzählt, weil sich die Fantasien bis jetzt lediglich in meinem Kopf abgespielt haben. Euer Beispiel macht mir jedoch Mut, sie damit zu konfontieren. Vielleicht zeige ich ihr auch einfach mal Deinen Blog. 🙂

    Mich würde auch interessieren, was aus Euch geworden ist. Gab ja seid längeren kein eintrag mehr. Hoffe ihr habt den Spaß an der Sache nicht verloren.

    Viele Grüße
    Erik

  8. erik Februar 19, 2013 um 10:32 am #

    Hallo Marina,

    wollte zu deinem tollen Blog gratulieren. Habe aufmerksam alles durchgelesen und hoffe dass du bald wieder neue Berichte schreibst. Vorallem motiviert der Blog zum nachmachen und gibt Mut sich vor seinem Partner zu outen.

    LG
    Erik

  9. hans März 3, 2013 um 2:50 pm #

    Wird es noch weiter gehen? Ich nm gespannt auf neue Einträge 🙂

  10. Ehebärchen April 3, 2013 um 10:24 am #

    Hallo Marina,
    Dein letzter Post ist nun leider ein paar Monate her – schade. Bist Du in der Ehe noch die „Femdom“ – oder hat euch der Alltag eingeholt? Das ist nämlich bei uns so ein bisschen das Problem, Arbeiten, Kinder, Haus, etc…
    Würde mich gerne ein bisschen mit Dir – gedanklich natürlich- austauschen, falls Du interesse hast, vielleicht kannst Du auch meiner Chefin einiges beibrinen … Interesse?

  11. Kleiner Ehesklave April 22, 2013 um 8:22 am #

    HAllo, leider kein Post mehr seit gaaaaaannnz lange… Habt ihr Euer Spiel aufgegeben?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: