Gebt dem Affen Zucker

13 Mrz

…oder so ähnlich könnte es heissen…

Was meine ich damit? Das mein Ehesklave auf Damenwäsche steht habe ich ja schon mehrfach berichtet. Ein ausführliches Gespräch hat aber ergeben, dass er sexy Dessous aber viel lieber an Frauen sieht als an sich. Das hat mich auf einen ganz neuen Gedanken gebracht. Dessous werden ja nicht umsonst auch „Reizwäsche“ genannt… 😉

Der Deal ist ganz einfach. Mindestens einmal im Monat hat er mir neue Dessous zu kaufen und zwar ein Komplettoutfit. Das darf er sich dann auch gerne live und in Farbe an mir ansehen. Mit dem angelgeten Peniskäfig versteht sich. Am Anfang werde ich ihm noch mal freie Hand lassen. Er darf es sich aussuchen, bestellen und natürlich bezahlen. Wann es aber ausgepackt wird und ich es vorführe entscheide ganz alleine ich. Wenn mir die Dessous nict gefallen drehen wir den Spieß um. Ich gehe shoppen und zwar mit seiner Kreditkarte, dass dann aber zwei Mal im Monat. Als erstes hätte ich gerne was in weiss für mich von ihm….

Eine Antwort to “Gebt dem Affen Zucker”

  1. Anne Haupt März 20, 2012 um 7:54 am #

    Eine Super Idee Marina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: