An die kurze Leihne nehmen

9 Feb

…zu viel Freiheit ist nicht gut für meinen Ehesklaven, dass hat das letzte Jahr gezeigt. Damit ist jetzt schluss, ab sofort nehme ich ihn im wahrsten Sinne an die kurze Leine…
Nicht nur was sein Verhalten, seine Aufgaben und sein Geld angeht, nein es geht um eine richtige Leine. Sein Halsband muss er ja schon eine ganze Weile zuhause tragen… Das hat gut funktioniert…Jetzt kommt aber die Leine dran, so kann ich ihn immer in meiner Nähe haben und wenn er mal nicht will ich ich will, dann kette ich ihn einfach fest…Eine prima Erfindung…

20120209-100057.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: